Was hilft gegen Stress?

Stress abbauen im Alltag

Wir wissen selbst, dass es oft einfacher gesagt als getan ist, dennoch möchten wir Ihnen einige Tipps mit auf den Weg geben, um langfristig Ihren Stresspegel im Alltag auch ohne Nahrungsergänzungsmittel so gering wie möglich zu halten:

Setzen Sie sich realistische Ziele

Denken Sie immer daran, dass Sie auch nur zu dem im Stande sind zu leisten, was Sie auch wirklich können. Reflektieren Sie sich selbst und setzen Sie sich so Ihre Ziele. Vergessen Sie nicht, dass man nicht alles perfekt machen muss und natürlich auch nicht in Allem perfekt sein kann. Sich klare Ziele zu setzten und diese auch einzuhalten ist eine der Grundvoraussetzungen eines erfolgreichen und stressfreien Lebens. So lassen Sie Stress gar nicht erst entstehen!

Belohnen Sie sich selbst

Tun Sie Ihrem Körper und Geist etwas Gutes und belohnen Sie sich für erreichte Ziele. Sollten Sie ein großes Ziel vor der Brust haben, teilen Sie es in Abschnitte und belohnen Sie sich am Ende eines jeden Meilensteins.

Konzentrieren Sie sich auf das, was Ihnen gefällt

Jeder möchte Vieles können oder in einem Bereich sehr gut sein. Doch wenn es Ihnen einfach nicht liegt und das Interesse fehlt, beharren Sie nicht darauf. Lebensstile, Einstellungen oder Ihre alltägliche Situation verändern sich mit der Zeit. Machen Sie nur das langfristig, wonach Ihnen ist!

Strukturieren Sie Ihren Alltag

Planung und Struktur ist nicht nur im Büro das A & O. Wenn Sie frühzeitig Ihren Alltag planen, gehen Sie deutlich entspannter durch Ihr Leben. Spontane Einladungen oder Termine gibt es immer, doch wenn Ihr Alltag strukturiert ist, dann ist selbst der spontane Besuch bei den Schwiegereltern ein Kinderspiel.

Sagen SIe auch mal ”Nein”

Niemand kann auf verschiedenen Hochzeiten gleichzeitig tanzen, auch wenn wir es manchmal gerne möchten. Sagen Sie nicht zu jeder Veranstaltung zu, sondern gönnen sich auch mal Zeit für sich. So können Sie Ihre Aktivitäten deutlich mehr genießen und haben auch etwas davon.

Denken Sie an Pausen

Machen Sie Pausen und legen Sie Ihre Termine nicht direkt hintereinander. Für den Job: Machen Sie Ihre Mittagspause und Essen Sie nicht am Platz. Ein kleiner Spaziergang um den Block sorgt für frische Luft und ein wenig Abwechslung. Somit können Sie nach der Mittagspause noch einmal voll durchstarten und sind auch über den Tag fitter.

Ernähren Sie sich gesund und Schlafen Sie ausgiebig

Schlafmangel führt generell dazu, dass wir uns nicht wohl fühlen und entsprechend auch nicht konzentriert sind. Sorgen Sie für eine gesunde Mütze Schlaf und ernähren Sie sich den Tag über nicht nur von Cola und Tiefkühlpizza. Eine Übersicht über Nährstoffe für eine gesunde Ernährung finden Sie unter unserer Rubrik Inhaltsstoffe.

Sorgen Sie für einen Freizeitausgleich

Suchen Sie sich eine regelmäßige Aktivität, bei der Sie vom Alltag entfliehen können. Es muss nicht zwingend Sport sein, auch wenn dies schon eine sehr gute Möglichkeit ist sich auszupowern. Selbst wenn Sie sich einmal die Woche mit Freunden oder Bekannten treffen, wird es Ihnen Ihr Körper und Geist danken. Wichtig ist nur, dass Sie regelmäßig am Ball bleiben, damit Ihnen die Decke nicht auf den Kopf fällt.